top of page

Unser Leitbild

2022VorbVereinGrossFarbig-30572.jpg

Keep it simple

Wir sind uns bewusst, dass Fussball begeistert und somit viele Chancen bietet. Deshalb ist es uns ein Anliegen, möglichst vielen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, Fussball zu spielen. Wir pflegen unsere Tradition und setzen uns für den Fussball, unseren Verein und unsere Mitglieder ein. Unsere Leitsätze sind:

Respect.jpg

Wir respektieren einander und die Regeln

Wir halten uns an die Ausbildungsphilosophie des Schweizerischen Fussballverbandes und versuchen dieses Konzept erfolgreich umzusetzen. Wir anerkennen die «Ethik-Charta» von Swiss Olympic. Speziell wichtig ist uns Fairplay. Gegenüber Rassismus, Homophobie, Intoleranz, Gewalt und Missbrauch in jeglicher Form sowie gegenüber Drogen und Diebstahl gilt bei uns die Null-Toleranz.

Image by Aziz Acharki

Wir engagieren und unterstützen uns

Wir sind uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst, lokal als auch regional gut verankert und vernetzt – nicht nur im Sport, sondern auch in der Politik, in der Kultur und in der Gesellschaft. Wir wollen einen nachhaltigen Beitrag zur positiven Entwicklung von Urdorf leisten. Als Ausbildungsverein bieten wir Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitaktivität und finden somit einen wichtigen Platz im Bereich der Integration und der Jugendförderung.

Unbenannt.jpg

Wir sind nahbar und bringen uns ein

Mitglieder, Sponsoren, Gönner, Fans und Besucherinnen und Besucher gehören zu unserem Verein. Unsere Fussballplätze sind Begegnungsorte, wo wir alle Teil einer Gemeinschaft sind, die gemeinsame Vereinswerte lebt. Wir werden von Menschen getragen, die sich freiwillig einbringen und das Vereinsleben mitgestalten. Uns verbindet die Liebe zum Fussball, zum sozialen Engagement und zum Sport. Wir sind uns bewusst und gleichzeitig sehr dankbar, dass wir neben unseren Mitgliedern auf die Unterstützung von treuen Gönnern und Sponsoren zählen dürfen und pflegen die Beziehung zu ihnen persönlich und unkompliziert.

Nachhaltigkeit.jpg

Wir sind nachhaltig und verantwortungsvoll

Wir werden bewusst nachhaltig, verantwortungsvoll und unabhängig geführt. Auch wenn der Vorstand grösstenteils aus ehrenamtlich arbeitenden Mitgliedern besteht, ist uns eine professionelle Zusammenarbeit wichtig. Dabei halten wir uns an die Regeln der verantwortungsvollen Unternehmensführung und setzen die finanziellen Mittel sorgfältig ein. Transparente Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit sind uns wichtig. Grossen Wert legen wir dabei auf einen offenen Austausch mit unserem Vereinsumfeld, der Gemeinde und der Bevölkerung. Wir sind offen für neue Impulse und Denkanstösse. Nur so können wir uns weiterentwickeln!

Unbenannt-2.jpg

Wir spielen mit Leidenschaft

Als Ausbildungsverein führen wir Breitenfussball, Frauenfussball, Aktivmannschaften und Senioren und bieten so unserem Nachwuchs eine optimale Perspektive. Ein spezieller Schwerpunkt ist die Förderung unserer Juniorinnen und Junioren. Ihnen werden Leidenschaft, Teamarbeit, Sportbegeisterung und Fairplay mit auf den Weg gegeben und sie sollen sich bei uns auch persönlich weiterentwickeln. Pädagogische Werte sind uns ebenso wichtig wie Qualität und sportliche Förderung. Mit der 1. Mannschaft bekennen wir uns zum Leistungssport unter professionellen Bedingungen. Leistungssport heisst für uns, dass wir in einer professionellen Liga spielen und die dafür vorhandenen Strukturen stetig weiterentwickeln.

Foerder.jpg

Wir fordern und
fördern

Durch ein variantenreiches, spielerisches Bewegen und altersgemässes Fussballspielen möchten wir körperliche, geistige, emotionale und soziale Eigenschaften jedes Einzelnen fördern und fordern. Dabei ist uns bewusst, dass der Schlüssel für nachhaltige Teamerfolge auch Spiel- und persönlichkeitsstarke Einzelspieler sind. Somit setzen wir auf eine individuelle Ausbildung vor kurzfristigen Teamerfolgen. Uns ist es ein grosses Anliegen, möglichst viele Spieler:Innen aus dem eigenen Nachwuchs in die 1. und 2. Mannschaft zu integrieren.

Um einen Verein erfolgreich führen zu können, ist es wichtig, ein solides Fundament zu schaffen, das auf freiwilligen Helfern in verschiedensten Funktionen basiert. Der Vorstand des FC Urdorf möchte sich bei allen Freiwilligen - sei dies hinter oder vor der Kulisse - herzlich bedanken. Wir wissen eure Unterstützung sehr zu schätzen.

Vorstand

Geschäftsstelle

Bürozeiten: Dienstag & Donnerstag, 14 bis 16 Uhr. Emails werden innerhalb 1 Woche beantwortet.

Als Leiterin Geschäftsstelle bin ich eine Art Drehscheibenfunktion. Ich versuche zwischen unseren Mitgliedern, der Gemeinde, der Bevölkerung, den Trainern und unserem Vorstand zu vermitteln und sie zu unterstützen. Mir persönlich ist es ein grosses Anliegen, dass viele Kinder und Jugendliche, aber natürlich auch Erwachsene bei uns Fussball spielen können und dabei auch Spass haben. Ein positives Vereinsleben braucht eine klare Kommunikation, konstruktive Kritik und gegenseitiges Verständnis.

Funktionäre

Supporter

P1000595.jpg

Liebe Freunde des FC Urdorf

Was wäre der Fussball ohne seine Zuschauer, ohne seine Fans, ohne seine Supporter? Er wäre bei Weitem nicht da, wo er heute steht! Der Fussball lebt von Emotionen auf und vor allem auch neben dem Platz! Beim FC Urdorf verfügen wir über eine Supporterschaft, welche sich der Jugendförderung verschrieben hat. Der Grundgedanke der Supportervereinigung ist die Unterstützung der Junioren des FC Urdorf mit einem jährlichen Beitrag von mindestens CHF 200. Mit diesen Beiträgen werden diverse Auslagen wie Trainingsmaterial, Reisen an Turniere oder Trainingslager unserer diversen Juniorenmannschaften mitfinanziert. Da diese grosszügige Geste nicht selbstverständlich ist, laden wir euch zu exklusiven Events ein, welche nur Supportern und Sponsoren zugänglich sind. Es finden unter dem Jahr einbis zweimal Supporter-Apéros zum gegenseitigem Austausch statt und es wird sporadisch auch einen äusserst geselligen Teil bei einem gemeinsamen „Supporterevent/-reisli“ geben. Du siehst also, dass Du als Supporter des FC Urdorf eine sehr gute Sache unterstützt!

 

Möchtest auch du dich zu den Supportern gesellen und die Fussballstars von Morgen unterstützen? Dann bist Du hier genau richtig und herzlich Willkommen im Kreise der Supporter des FC Urdorf. 

Oliver Karrer.jpg

Oliver Karrer

Standort & Sportanlagen

Chlösterli

  • Sportplatz Chlösterli

  • Kunstrasen Chlösterli

  • Garderoben

  • Clubhaus

  • Parkplätze (kostenpflichtig)

Wichtig: Eine Zufahrt zum Clubhaus ist nicht möglich. Bitte beim Parkplatz Zwischenbächen parkieren

Weihermatt

  • Sportplatz Weihermatt
    Es sind die Parkplätze und Garderoben beim Chlösterli zu benutzen

Geschichte

Foto Geschichte.webp

1968 wurde der FC Urdorf von den Gründungsmitgliedern im Säli des damaligen Restaurants Krone aus der Taufe gehoben. Mit einer B-Junioren-Mannschaft wurde an Ostern in Affoltern am Albis das erste Spiel der Vereinsgeschichte ausgetragen. Die Anfangsschwierigkeiten waren gross, einen Fussballplatz gab es keinen. So bestritt man während fast vier Jahren alle Spiele auf den Terrains der jeweiligen Gegner.

Das erste Geld wurde am Muttertag 1968 durch den Verkauf von Blumen erwirtschaftet. Trainiert wurde damals auf dem Sandplatz des Schulhauses Bahnhofstrasse oder auf der Schulwiese mit Turnschuhen. Auf die Rückrunde 1971/72 konnte das alte Chlösterli fertiggestellt werden. Motiviert durch dieses Ereignis stieg der FCU damals in die 3. Liga auf.

Geschichte.png

1974 wurde dann durch die Gemeinde die Sportanlage Weihermatt fertiggestellt. Zur Eröffnung spielten im Rahmen des IFC-Cups die Grasshoppers gegen Advidaberg aus Schweden. Leider regnete es in Strömen, so dass die Weihermatt ein Jahr lang gesperrt werden musste.

Sportlich konnte sich der FC Urdorf in den Jahren danach als guter Drittligaclub mit einigen Abstechern in die 2. Liga etablieren.

bottom of page